Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen über den Verein, Pressemitteilungen und Stellungnahmen. Außerdem finden Sie hier allgemeine Hinweise, die für Sie interessant sein könnten.

Mitgliederinformation 12-2021

03.12.2021
 

1.Die Jahreshauptversammlung am 18.12.2021 15.00 Uhr in der Heinrich-Heldmann-Halle in Wächtersbach findet nicht statt!
 

Leider mussten wir erneut unsere Jahreshauptversammlung Corona-bedingt absagen. Bei Geltung einer 2-G-Regel ist eine Durchführung einer Mitgliederversammlung nicht möglich, da keine wirksamen Beschlüsse gefasst werden können. Eine digitale Veranstaltung sieht unsere Satzung zum einen nicht vor, zum anderen sind die in diesem Falle entstehenden Kosten für den Verein nicht tragbar.


Wir wollen die Jahreshauptversammlung im März 2022 nachholen. Alle gewählten Vorstandsmitglieder sowie die Kassenprüfer bleiben auch bei Ablauf ihrer Amtszeit bis zu einer Neuwahl im Amt. Die Kassenprüfung für das Geschäftsjahr 2020 hat am 25.11.2021 durch die Kassenprüfer Herrn Kamchen und Herrn Dr. Möller stattgefunden. Es gab keine Beanstandungen. Die Steuerbescheide für 2020 liegen ebenfalls ohne Abweichung von den abgegebenen Steuererklärungen vor. 

 

2. Geschäftsstelle
 

Bitte beachten Sie, dass die Geschäftsstelle vom 22.12.2021 bis 07.01.2022 geschlossen ist. Auch die Mitarbeiterinnen auf der Geschäftsstelle und die Rechtsberater benötigen einmal eine Pause, denn wir sind während der gesamten Corona-Pandemie immer für unsere Mitglieder da und erreichbar gewesen.


Während die Geschäftsstelle geschlossen ist, können weder E-Mails, Telefaxe noch schriftliche Anfragen beantwortet werden. Der Anrufbeantworter wird nicht abgehört.


Ab Montag, 10.01.2022 sind wir dann wie gewohnt wieder für unsere Mitglieder da.


Da wir die Mitgliedsbeiträge 2022 im Januar (Rechnungstellung) und im Februar 2022 (SEPA-Lastschriftverfahren) einziehen, wird darum gebeten, jegliche Änderung Ihrer Bankverbindungen und auch Ihrer Anschriften umgehend der Geschäftsstelle mitzuteilen.

 

3. Rechtsprechung:

 

Mit Urteil vom 12.11.2021 – V ZR 115/20 – hat der für das Nachbarrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs entschieden, dass landesrechtliche Regelungen, die eine grenzüberschreitende nachträgliche Wärmedämmung von Bestandsbauten erlauben, mit dem Grundgesetz vereinbar sind. Im entschiedenen Falle ging es um die Anwendbarkeit des § 23 a des Nachbarrechtsgesetzes für Nordrhein-Westfalen und die Dämmung einer Giebelwand direkt an einer gemeinsamen Grundstücksgrenze. Während das Amtsgericht Köln der entsprechenden Klage auf Duldung der Maßnahme stattgab, sah es das Landgericht Köln in der Berufungsinstanz ganz anders: Es meinte, die Vorschrift im Nachbarrechtsgesetz sei verfassungswidrig.


Durch die Entscheidung des Bundesgerichtshofs herrscht hier nun Klarheit auch für die Regelungen in den anderen landesrechtlichen Bestimmungen. § 10 a des Hessischen Nachbarrechtsgesetzes regelt die Voraussetzung der Duldung von wärmedämmenden Maßnahmen an der Grundstücksgrenze.

 

4. Expertentipp:
 

Das Ende des Jahres naht. Um spätere Probleme bei der Betriebskostenabrechnung für das Kalenderjahr 2021 zu vermeiden, empfehlen wir, zum Jahreswechsel die Zählerstände abzulesen, insbesondere die Ölstände zu messen. Ein Tipp zur Dokumentation: Fotografieren Sie das jeweilige Messgerät, denn so haben Sie nicht nur den Zählerstand, sondern auch die jeweilige Zählernummer erfasst.
 

 

Der Vorstand des Vereins sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle wünschen allen ihren Mitgliedern und deren Familien ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Übergang in das Jahr 2022.

 

Bleiben Sie vor allem gesund und dem Verein erhalten.

 

 

Wolfgang Reese

1. Vorsitzender

Wichtige Information für den Besuch in der Geschäftsstelle

15.11.2021


Ab dem 15.11.2021 gilt für das Betreten der Geschäftsstelle zum beiderseitigen Schutz die 3-G-Regel. Es ist nachzuweisen, ob sie geimpft, genesen oder getestet sind. Ein aktueller Schnelltest genügt. Danke für Ihr Verständnis.

 

Weiterhin sind die Hygieneregeln zu beachten: Mundschutz, Abstand, Händedesinfektion, maximal 2 Personen.

 

Persönliche Beratungstermine auf der Geschäftsstelle sollten nach wie vor die Ausnahme bleiben. Gerne beraten wir Sie telefonisch.
 

Bitte beachten Sie, dass die Geschäftsstelle vom 22.12.2021 bis 07.01.2022 geschlossen ist.


Zur Terminvereinbarung erreichen Sie die Geschäftsstelle montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer  06051 3617.
 
Auch für die telefonische Beratung ist eine Terminvereinbarung erforderlich. Wir rufen Sie unter der bei Vereinbarung des Beratungstermins mitgeteilten Telefonnummer zurück.
 
Außerhalb der Bürozeiten hinterlassen Sie uns gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine E-Mail-Nachricht (info@hug-gelnhausen.de), einen Brief oder eine Telefax-Nachricht (06051 18293). Wir nehmen sodann Kontakt mit Ihnen auf.
 
Unterlagen (z.B. den Mietvertrag, die Korrespondenz) überlassen Sie uns als PDF-Datei, als Kopie oder per Telefax.

Mitgliederinformationen

Unsere Mitglieder erhalten das monatlich erscheinende „Hauseigentümer-Magazin in Hessen“, das Haus & Grund Hessen herausgibt. Darin wird auch die Einladung zur Mitgliederversammlung bekanntgemacht. Der Bezug ist im Mitgliedsbeitrag enthalten. Darüber hinaus versenden wir in der Regel monatlich eine „Mitgliederinformation“ per E-Mail. Wir informieren damit unsere Mitglieder kurz und bündig über das, was uns besonders wichtig erscheint und über Neuigkeiten über Haus & Grund Gelnhausen.

 

Downloads